Partnachklink - Schönheitschirurgie

Schönheitsoperationen in sicheren Händen - Von Anfang an gut informiert
Bei einer Schönheitsoperation ist neben Vertrauen und der Auswahl eines erfahrenen plastischen Chirurgen die eigene Informationssammlung sehr wichtig.

Sorgen Sie für klare Verhältnisse während Ihres Beratungsgespräches und seien Sie auf alle Operationsrisiken vorbereitet. Wir haben für Sie folgende Informationen bereitgestellt:

• Brustverkleinerung
• Fettabsaugung
• Schönheits-OP Risiken
• Beratungsgespräch
 

Die Fettabsaugung (Liposuktion)

Die Fettabsaugung ist ein äußerst häufiger plastisch-chirurgischer Eingriff, der wohl am meisten unterschätzt und missverstanden wird. Sobald sich das Stoffwechselsystem des Menschen verlangsamt, was in den memisten Fällen im fortschreitenden Alter passiert, kann es vorkommen, dass sich an Körperstellen wie Bauch, Hüfte aber auch Beinen und Armen unerwünschte Fettablagerungen ansammeln.

Zunächst wird ihnen wenig Beachtung geschenkt, bis sie mit der Kleidung kaum noch zu kaschieren sind. Man wirkt unsportlich und unförmig und sucht nach Möglichekiten das Fett loszuwerden. Was mit Sport nicht wegzubekommen, kann in Form einer Liposuktion oder umgangssprachlich Fettabsaugung entfernt werden.

Hier liegt allerdings schon ein gewisses Missverständnis vor, denn wie auch Medical Partners zu Fettabsaugungen schreibt, kann Fett nicht an allen Stellen des Körpers abgesaugt werden und unterliegt gewissen Grenzen. Ein anschauliches Beispiel ist der klassische Bierbauch, der zum Einen aus Fettansammlungen über und zum Anderen aus Fettablagerungen unter den Bauchmuskel besteht. Letzteres ist mit der Mikrokanüle nicht zu erreichen und kann nicht entfernt werden. Auchoptisch gesehen ist der Effekt bei übergewichtigen Menschen äußerst gering, weshalb in den meisten Fällen von einer Liposuktion abgeraten wird.

Merke: Fett einfach wegmachen und dadurch Gewicht verlieren ist genauso unrealisitisch und medizinisch nicht möglich, wie einen Bierbauch zu entfernen.

Der Eingriff der Liposuktion im Detail

Eine Fettabsaugung in der Tumeszenzmethode erfolgt in den meisten Fällen unter Vollnarkose und einem 1-2 tägigem Klinikaufenthalt. An den vorher gekennzeichneten Körperstellen wird durch einführen einer mikrofeinen Kanüle das Fett zunächst gelockert und eine Flüssigkeit eingespritzt. Nach Lockerung der Zellen, wird das Fettgewebe abgesaugt. Der Schönheitschirurg muss hierbei darauf achten, dass ein möglichst gleichmäßiges Haubild erreicht wird. Eine Gefahr bei einer Liposuktion besteht immer, dass kleinere Dellen bleiben. Das Risiko für Dellen steigt bei nachlassender Spannkraft der Haut.

Durch gezielte Einstiche ist es dem Schönheitschirurgen möglich einzelne Körperstellen perfekt zu modellieren.

Risiken der Fettabsaugung

Auch wenn die Liposuktion mit weitaus weniger Narben auskommt als beispielsweise eine Bauchstraffung, so weist sie dennoch einige Gesundheitsrisiken auf, die vor der Operation abgeklärt sein müssen. Die häufigsten Risiken und Nebenwirkungen sind:

  • Schwellungen
  • Blutergüsse
  • Wund- und heilungsschmerzen
  • Thromboserisiken
  • Empfindungsstörungen

Auch wenn es sehr selten vorkommt, so ist das größte Risiko wohl das Versterben des Patienten. Wie das Journal of Medicine untersucht hat, kann eine Fettabsaugung auch tödlich enden. Untersucht wurden die Ursachen der jeweils verstorbenen Patienten. Es wurden allerdings stets andere Todesursachen festgestellt. Man vermutet, dass es an medikamentösen Interaktionen mit Lidokainpräparaten gelegen hat.

Bleibt das abgesaugte Fett für immer weg?

Es gibt keine Garantie dafür, dass einmal abgesaugtes Fett sich nicht wieder bilden kann. Vor allem bei durchgängig schlechter Ernährung und wenig Bewegung, ist es nicht ausgeschlossen, dass sich zumindest in den angrenzenden hautregionen wieder Fett ansammelt. Wenn abgesaugtes Fett für immer wegbleiben würde, hätte die heutige Abnehmindustir nichts mehr zu tun und das Problem Übergewicht so gut wie gelöst.

Andere Verfahren

In modernen Schönheitskliniken wird neben der bewährten Liposuktion auch neuartige Verfahren wie Ultraschall Fettabsaugung und Laserfettabsaugung angeboten. Die Fettabsaugung mit dem Laser ist der herkömmlichen Methode sehr ähnlich, nur das an der Kanülenspitze noch ein Laser angebracht ist, der das Fett zum Schmelzen bringt. Es ist ein etwas schonenderes Verfahren. Die Ultraschal Methode ist noch recht, wesegen keine Langzeitstudien bestehen. Bei dieser Methode wird im engeren Sinne keine Fett abgesaugt, sondern eher zerstört. Der Abtransport erfolgt durch den eigenen Körper.



Kliniken für Fettabsaugen

 

Wenn Sie sich für eine Liposuktion entscheiden, sollten Sie sich eine der besten Kliniken in Ihrer Umgebung wählen. Das Klinikpersonal sollte gut ausgebildet sein und die Op Sääle über eine moderne Ausstattung verfügen.



Eine umfangreiche Kliniksuche finden Sie hier in Kürze.

  Impressum
© 2008 Partnachklinik.de